Effizient heizen mit erneuerbaren Energien

Heizen mit einheimischer, erneuerbarer Energie hat zum Ziel, möglichst viel der verbleibenden fossilen Heizungen durch erneuerbare Energie zu ersetzen.

11 min. Lesezeit
Teilen


Ein Heizungsersatz will durchaus wohl überlegt sein. Ein modernes, erneuerbares Heizsystem bringt kuschelige Wärme in die eigenen vier Wände. Zusätzlich kann langfristig Geld gespart werden und der Wert der Liegenschaft gesteigert oder auf weite Sicht erhalten werden. Nicht zuletzt leisten wir somit einen Beitrag zum Klimaschutz. Lasst uns also mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen!

Die Natur dankt

Alle erneuerbaren Heizsysteme haben gemeinsam, dass sie die CO2-Emissionen reduzieren, den Wert Ihrer Liegenschaft erhöhen und langfristig die Heizkosten senken. Mit einem erneuerbaren Heizsystem schützen Sie die einheimische Tier- und Pflanzenwelt und profitieren von attraktive Förderbeiträge. Im Kanton Bern erhalten Sie beispielsweise für den Ersatz ihrer Ölheizung durch eine Holzheizung oder Wärmepumpe CHF 10'000.– Förderbeiträge. Für jedes Haus gibt es die passende, erneuerbare Lösung.

 

Möglichkeiten mit erneuerbaren Energien

WärmepumpeWärmepumpe

Wärmepumpen beziehen Ihre Energien aus der Luft, dem Boden oder dem Grundwasser. Die Art der Wärmequelle entscheidet, wie effizient diese ist. Wärmepumpen, welche über Erdwärmesonden arbeiten, brauchen bis zu einem Drittel weniger Strom als Luft-/Wasser-Wärmepumpen.

 

HolzheizungHolz

Das Klima wird kaum belastet, wenn mit einheimischem Holz geheizt wird. Ausserdem wird die regionale Wertschöpfung gefördert und Arbeitsplätze geschaffen. Durch hochwertige Systeme, richtige Brennstoffe und korrekten Betrieb kann die Luftbelastung weitgehend minimiert werden. Es können Pellets, Holzschnitzel oder Stückholz verwendet werden.

 

FernwärmeFernwärme

Ein Fernwärmenetz besteht aus einer oder mehreren Wärmezentralen. Von dort aus wird Warmwasser zu den Bezügern geführt. Grundwasser, Holz sowie Abwärme aus Kehrichtverwertungsanlagen und Industrie lassen sich für Fernwärme nutzen.

 

 

Solarthermie Solarthermie 

Sonnenenergie kann nicht nur in Strom, sondern auch in thermische Energien umgewandelt werden. Abhängig von der Grösse der Anlage lässt sich die Wärme zur Warmwasserbereitung oder Heizungsunterstützung einsetzen. Im Winter sowie bei langanhaltendem Schlechtwetter wird jedoch ein weiterer Wärmeerzeuger gebraucht.

 

 

 

Heizungsersatz – Gut geplant ist halb gewonnen

  1. Frühzeitig vorausplanen
    Ein gut geplanter Heizungsersatz geschieht nicht von heute auf morgen – planen Sie genügen Zeit für das Projekt ein!
  2. Impulsberater beiziehen
    Zeigt Heizsystem mit erneuerbaren Energien passend zu Ihrem Gebäude und Standort auf.
  3. Offerten einholen
    Heizung mit Qualitätslabel, Gesamtpaket mit Planung, Koordination, Bewilligung und Fördergelder sind optimal.
  4. Richtig rechnen
    Betriebs- und Energiekosten ganzer Lebensdauer sowie Fördergelder beachten.
  5. Gemeinde kontaktieren
    Je nach Technologie und Standort ist eine Baubewilligung notwendig.
  6. Fördergelder beantragen

    Wichtig – unbedingt vor Baubeginn beantragen!

 

Impulsberatung «erneuerbar heizen» für Ihr Portemonnaie

Das Klimaziel der Schweiz ist, bis 2050 sämtliche fossile Heizungen zu ersetzen. Lassen auch Sie den Zustand Ihrer Heizung von einem Impulsberater analysieren. Mit einer neutralen und professionellen Impulsberatung hat EnergieSchweiz eine Beratungsdienstleistung für Einfamilienhäuser und kleinere Mehrfamilienhäuser geschaffen. Ein geschulter Impulsberater berät Hausbesitzer bei einem bevorstehenden Heizungsersatz. Denn der Ersatz ist für das Klima und für Ihr Portemonnaie eine wichtige Entscheidung. Mit der Impulsberatung «erneuerbar heizen» kommen Sie rasch ans Ziel. Die geschulten Impulsberater stehen Ihnen bei allen Fragen rund um Ihre Heizung zur Seite. Sie analysieren ihre alte Heizung und machen konkrete Vorschläge, wie die Heizung ersetzt werden kann. Gemeinsam wählen Sie dann das passende, erneuerbare Heizsystem für Ihre Liegenschaft aus.



 

Herren_Serge_2020

Serge Herren

GLB Emmental

sherren@glb.ch

034 408 17 49

Wittwer-Christoph-2020_sw

Christoph Wittwer

GLB Berner Mittelland

cwittwer@glb.ch

031 888 12 50

Hofer-Markus-2017_sw

Markus Hofer

GLB Berner Mittelland

mhofer@glb.ch

031 888 12 37

Flueckiger_Beat_2019_sw

Beat Flükiger

GLB Thun/Oberland

bfluekiger@glb.ch

033 334 78 37

Hier können Sie das Factsheet zu erneuerbaren Energien downloaden