Landschaftsgärtnerin in Ausbildung – das Interview

Was macht eine Gärtnerin Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau eigentlich? 

 

Erfahren Sie es in diesem Interview mit der Lernenden Lara Rüegsegger.

7 min. Lesezeit
Teilen


Lara Rüegsegger ist 21 Jahre jung und befindet sich im 2. Lehrjahr ihrer Zweitausbildung als Gärtnerin EFZ, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau. Im Jahr 2019 hat sie ihre Ausbildung als Zierpflanzengärtnerin abgeschlossen und danach temporär im Garten- und Landschaftsbau der GLB Emmental gearbeitet. Im Jahr 2020 entschied sie sich, die Zweitausbildung als Landschaftsgärtnerin zu starten. Wir haben Lara auf einer Baustelle zu einem Interview getroffen.

 

 

Lara_Rüegsegger_Portrait

 


 

Das ist Lara Rüegsegger

Ausbildungsberuf: Gärtnerin (Garten- und Landschaftsbau)

Arbeitsort: Emmenmatt, GLB Emmental

Alter: 21 Jahre

In der GLB seit: August 2020

 


 

 

 

Lara, was machst du hier gerade?

Bei diesen Obstbäumen nehme ich den ersten Baumschnitt vor. Es ist etwas herausfordernd, da diese Bäume zuvor noch nie geschnitten wurden und auch schon recht alt sind. Ich muss darauf achten, dass ich die Ständertriebe herunterschneide und sie wieder in Form bringe. So können die Bäume wieder neue Fruchtäste bilden.

 

Lara_Rüegsegger_Arbeit1

 

Welche Arbeiten erledigst du am liebsten?

Mir gefällt eigentlich fast alles. Am liebsten bepflanze ich aber Flächen und verlege Gartenplatten. Der Baumschnitt zählt allerdings nicht gerade zu meiner liebsten Tätigkeit, muss aber auch erledigt werden, sagt Lara und lacht.

 

 

«Spass macht mir das Bepflanzen von Flächen und Gartenplatten zu verlegen, um dann das Endergebnis mit Freude zu betrachten.»

 

 

Was gefällt dir an deiner Ausbildung?

Die Arbeiten sind sehr vielfältig, was mir enorm gefällt:
Von Gärten und Grünanlagen anlegen und bepflanzen, über Treppen bauen, Stützmauern, Spielplätze, Teiche und Pools errichten bis hin zu Unterhalts- und Pflegearbeiten ist alles dabei. Ich setze dabei meine Hände und verschiedenste Maschinen und Geräte ein. Ausserdem schätze ich die Zusammenarbeit mit den anderen GLB Abteilungen und kann dadurch neue Kontakte knüpfen. Auch, dass wir so viele verschiedene Baustellen kennenlernen, sorgt immer für Abwechslung im Arbeitsalltag und gestaltet die Tage spannend.

 

Wie gestaltest du dir deine Freizeit?

Ich bin im Verein der Pistolenschützen Schangnau und schiesse Luftpistole. Zudem gehöre ich dem Berner Kantonalkader an. Jede Woche trainiere ich im Verein und einmal pro Monat gehe ich zusätzlich ins Training vom Berner Kantonalkader.

Lara_Rüegsegger_Natur

Wie sehen deine Zukunftspläne aus?

Als nächstes Ziel strebe ich den erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung an. Danach möchte ich gerne meine beiden Ausbildungen verbinden und als Landschafts- sowie als Zierpflanzengärtnerin arbeiten. Später kann ich mir auch vorstellen, meine Englischkenntnisse bei einem Sprachaufenthalt zu verbessern. Wo genau, ist aber noch offen.

Lara, wir danken dir herzlichst für den spannenden Einblick in deine Ausbildung und wünschen dir weiterhin viel Freude und Wissbegierde in deinem Arbeitsalltag!

 

Du bist auf der Suche nach der passenden Lehrstelle für dich? Hier kommst du zu unseren offenen Lehrstellen – vielleicht ist dein Wunschberuf dabei? 

 

GLB Ausbildungsberufe entdecken