Mit Schwung in die neue Sporthalle

Adrian Stähli, 14. Jan 2021

Die Umnutzung des ehemaligen Zeughauses in Biel geht einen Schritt weiter. In einer nächsten Etappe wird der Mittelteil des bestehenden Gebäudes in eine polysportive Halle umfunktioniert. Das heisst, dass dort mehrere Sportarten getrieben werden können. Dieser neue Bereich löst die bisherige 3-fach-Squashhalle ab.

Besonderes Objekt – besondere Massnahmen
Um den Ansprüchen an einen zeitgemässen und sicheren Turnhallenbetrieb gerecht zu werden, sind einige funktionelle Aufwertungen nötig. So bringen unter anderem hochwertige Wandverkleidungen in der Halle sowie im Geräteraum und spezielle Verkleidungen der Radiatoren im Hallenbereich Sicherheit.  Diese Massnahmen halten so manch mechanischer Belastung stand und sorgen für eine angenehme Raumakustik.

Gutes Aussehen gewünscht
Beim Umbau soll auch die Optik nicht zu kurz kommen. Da das Dach komplett saniert wird und alle 24 Lukarnen erneuert werden, kann der Bauherrschaft diesen Traum erfüllt werden. Die bestehenden, lichtbringenden Dachluken werden innen und aussen neu verkleidet. Die gesamte Dachfläche beträgt 2'000 m2 und wird mit rund 80'000 naturroten Biberschwanzziegeln (Bernerbiber) eingedeckt.

Aussergewöhnliche Herausforderungen
Langweilig wird es bei diesem Projekt auf keinen Fall. Die Spengler treffen im Bereich der östlichen Dachseite nämlich auf eine grosse Herausforderungen: die Einfassungen der Befestigungspunkte der Fahrleitungen vom Linienbus. Diese besondere Aufgabe macht die GLB wiederum um eine Erfahrung reicher und lässt uns wachsen. 

altes_zeughaus_1

Wertvolle Zusammenarbeit
Bei dieser Projektierung an der Bözingerstrasse 74 in Biel trägt das Bundesamt für Bauten und Logistik BBL in Bern die Bauherrschaft. Der Architekturauftrag läuft über die space-shop Architekten und Planer GmbH in Biel und für die Planung zeigt sich die Bauleitung GmbH in Biel verantwortlich. 

Alle Arbeiten der GLB Seeland im Überblick
  •  Holzbau
  • Schreinerei/Innenausbau
  • Dachdecker
  • Spengler/Blitzschutz

altes_zeughaus_3

Eckdaten
  • Auftragserteilung Mitte Mai 2020
  • Baustart 15. Juni 2020
  • Arbeiten im Hallenbereich bis Mitte August 2020
  • Fertigstellung Dach bis Ende Oktober 2020

Nach der Fertigstellung unter der Berücksichtigung aller relevanten Aspekte wird die Halle vielen sportlich Aktiven Spass und abwechslungsreiche Trainings bereiten. Die GLB ist stolz, einen Teil zum Projekt beigetragen zu haben. Ganz nach dem Motto – sicher von Dach bis Boden

Suchen Sie die richtige Partnerin für Ihr Projekt? Kontaktieren Sie jetzt unsere Fachspezialisten für eine individuelle Beratung.  

Zum Kontaktformular

 Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

Nachhaltig dämmen? Schafwolle!

> Mehr lesen

40 Jahre Jubiläum – Interview mit Heinz Bürki

> Mehr lesen

Mit Schwung in die neue Sporthalle

> Mehr lesen

«GLB greenline» hilft der Energiestrategie auf die Sprünge

> Mehr lesen

Tipps und Tricks für die richtige Wandfarbe

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

Wasserenthärtungsanlage: ja oder nein?

> Mehr lesen

Erfahrungen mit Parkett in Bad und Küche

> Mehr lesen

Förderbeiträge von mindestens CHF 10’000.– beim Ersatz Ihrer Heizung

> Mehr lesen

Hochbeet — cleveres Gärtnern

> Mehr lesen

Solarmodul FIT 45 – effizientes Indach-Photovoltaik-System

> Mehr lesen