Geballte Fachkompetenz im Ökonomiebau

Ramona Aebi, 31. Aug 2020

Ganzjährig begleitet die GLB vielfältige und spannende Ökonomiebauprojekte, welche durch erfahrene Bau- und Projektleiter in allen Phasen betreut werden. Als Nachfolger von Beat Schneider hat die GLB mit Werner Aschwanden einen wichtigen Fachmann in ihrer Reihe. 

Beruflicher Werdegang
Werner Aschwanden hat im Isenthal, Uri seine Kindheit und Jugend verbracht. Dort hat er kurzerhand die beiden Ausbildungen zum Schreiner EFZ und Zimmermann EFZ in Angriff genommen und erfolgreich absolviert. Nach seiner Weiterbildung zum Zimmerpolier mit eidgenössischem Fachausweis führte er als Geschäftsführer in der Region erfolgreich 12 Jahre eine eigene Holzbauunternehmung. Er spezialisierte sich auf vielseitige Bauprojekte in landwirtschaftlichen Zonen sowie private Bauten. 

Seine langjährigen und fundierten Erfahrungen in erfolgreichen Bauprojekten sowie in der Bauführung von Grosskonzepten im Holzbau und in landwirtschaftlichen Gebäuden zeichnen Werner Aschwanden aus.  

Durch den interessanten Werdegang ist Werner Aschwanden als neuer Ökonomieplaner Ihr kompetenter Fachspezialist und Ansprechpartner für sämtliche Beratungen und Projektentwicklungen im Neu-, Um- und Anbauten in der Landwirtschaft.

Portrait-mit-Steckbrief-1

Einblick in ein Ökonomieprojekt
Werner Aschwanden nimmt uns mit in seinen Berufsalltag zu einem seiner Projekte. Die Bauherrschaft in Ursenbach hatte den Wunsch, Ihren Kuhstall zu einem Pferdestall umzubauen. Um den damaligen Kuhstall als Pferdestall umzunutzen, wurden die Böden und Decken neu erstellt. Nach der Erstberatung wurde sogleich eine Kostenschätzung für die Bauherrschaft erstellt. Als die Offerte unterzeichnet war, wurde das Baugesuch durch den Pächter eingereicht. Nach Erhalt der Baubewilligung stand nichts mehr im Wege und mit dem Bau konnte sofort gestartet werden. 

Die Baumeister legten los mit den Abbrucharbeiten und legten die Abstützungen fest. Als die Unterfangung fertiggestellt wurde, konnte auch schon der Betonboden gegossen werden. Nach Fertigstellung der Baumeisterarbeiten kam der Holzbau ins Spiel. Mit den Unterzügen wurde gestartet. Nach der Montage der neuen Balkenlage konnte der Pächter auch schon die Stalleinrichtung montieren. Zum Schluss wurde noch Bio Waldboden in die Pferdeboxen eingebracht. Vom Baustart bis zum Bauende sind ca. 6 Wochen verstrichen. Nach Bauabschluss konnte Werner Aschwanden wieder einmal mehr einen zufriedenen und glücklichen Kunden feststellen.

Objekt-Pferdestall_web

Vollgepackt mit Kompetenzen
Die Arbeit mit all den verschiedenen Berufsgattungen macht Werner Aschwandens Beruf sehr vielseitig und spannend. Doch nicht nur der Holzbau und die Baumeister erfordert ein enges Zusammenspiel. Die Mitarbeit mit sämtlichen Berufsgattungen wird in der Projektleitung gefragt. Kompetenzen und Aufgaben wie Beratung, Vorprojekte, Projekte mit Kostenschätzungen, Baueingaben, Ausschreibung, Bauleitung, Kostenkontrolle, Bauabrechnung und Bauabnehme leistet die Planungs- und Projektleitungsabteilung. 

Neben Kenntnis der Materie verlangen Umbauten clevere Ideen und geschickte Ansätze, damit die Stallungen sowohl dem Tierwohl als auch dem Arbeitskomfort des Landwirtes gerecht werden. Oder in leerstehenden Ökonomieteilen kann zusätzlicher Wohnraum geschaffen werden. Vom Kleinobjekt bis hin zu grösseren Umgestaltungen und umfangreichen Wohnungseinbauten in nicht mehr genutzte Ökonomieräumlichkeiten, die GLB ist für alle Bereiche die kompetente und zuverlässige Partnerin. 

Haben Sie Fragen an unsere Ökonomie-Spezialisten? Oder sind Sie an einem Job mit Zukunft in einem eingespielten Team interessiert? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Zum Kontaktformular

 Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

Meine Lehre als Informatikerin

> Mehr lesen

PANORAMA – dieses Dachfenster bringt neue Dimensionen in Ihr Schrägdach

> Mehr lesen

Geballte Fachkompetenz im Ökonomiebau

> Mehr lesen

Hochbeet richtig befüllen

> Mehr lesen

Mit GREENROCK umweltfreundlich in die Zukunft

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

Wasserenthärtungsanlage: ja oder nein?

> Mehr lesen

Förderbeiträge von mindestens CHF 10’000.– beim Ersatz Ihrer Heizung

> Mehr lesen

Erfahrungen mit Parkett in Bad und Küche

> Mehr lesen

Solarmodul FIT 45 – effizientes Indach-Photovoltaik-System

> Mehr lesen

Hochbeet — cleveres Gärtnern

> Mehr lesen