Meine Lehre als Maurer

Doris Süssmilch Doris Süssmilch, 10. Okt. 2019

«Die Vielseitigkeit bei der Arbeit macht mir grossen Spass.» 
Interview mit Tim Amport, Maurer, 2. Lehrjahr

1_Tim_Maurer

Steckbrief
Name: Tim Amport
Alter: 18 Jahre
Arbeitsort: Lyss
Hobbys: Paintball, mit Freunden etwas unternehmen
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Lieblingsfach in der Schule: Mathematik
Mein grösster Traum: Lehrabschlussprüfung bestehen

2_Tim_Maurer

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?
In der 5. Klasse bin ich auf den Beruf Maurer aufmerksam geworden und war später in mehreren Firmen schnuppern.
Ich arbeite gerne draussen und die «gröberen» Arbeiten machen mir Spass.
Die Ausbildung als Maurer ist auch eine gute Grundlage für meine berufliche Zukunft.

Schildere kurz deine wichtigsten Tätigkeiten?
Meine Arbeiten sind sehr vielseitig, ob bei einem Um- oder Neubau.
Ich erstelle mit Holztafeln oder Schalenelementen eine Giessform für den Beton, füge Armierungseisen/-netze ein, fülle mit Maschinen frischen Beton ein und verdichte mit der Vibriernadel den Beton.
Seltener erstelle ich auch ein Mauerwerk aus Backstein, Kalksandstein oder Natursteinen.

Was findest du an deiner Ausbildung gut?
Die abwechslungsreichen Arbeiten gefallen mir sehr gut. Einige Aufgaben führe ich selbständig aus und kann jederzeit nachfragen, wenn mir etwas unklar ist.

Welchen Tipp kannst du Jugendlichen geben?
Sie sollen sich früh Gedanken machen, welche Berufe ihnen gefallen, und viel schnuppern gehen. Somit können sie frühzeitig für eine Lehrstelle schauen.

Was sind deine Zukunftspläne?
Ich will meine Lehre gut abschliessen. Danach absolviere ich die Rekrutenschule. Ob ich eine Weiterbildung oder eine
Zweitlehre in Angriff nehme, dafür habe ich mir noch keine Ziele gesetzt.

Was sind deine Hobbys?
Ich gehe gerne mit meinen Freunden Paintball spielen. Zudem nehme ich jedes Jahr am GP Bern teil.

Vielen Dank Tim Amport für das Interview.

Haben wir das Interesse an einer Berufsausbildung bei der GLB geweckt?

GLB Ausbildungsberufe entdecken

 Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

eBau – das elektronische Baubewilligungsverfahren im Kanton Bern

> Mehr lesen

Umbau und energetische Sanierung Chalet

> Mehr lesen

Vorteile und Fakten über Keramik-Platten

> Mehr lesen

Bauphysik – korrekte Konstruktionen

> Mehr lesen

Bestehendes Mehrfamilienhaus sanieren oder verkaufen?

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

Wasserenthärtungsanlage: ja oder nein?

> Mehr lesen

Förderbeiträge von mindestens CHF 10’000.– beim Ersatz Ihrer Heizung

> Mehr lesen

6 Fakten über Photovoltaik

> Mehr lesen

Meine Lehre als Möbelschreinerin

> Mehr lesen

Trend Aufstockungen mit Holzelementen

> Mehr lesen