Meine Lehre als Schreinerpraktiker

Doris Süssmilch Doris Süssmilch, 13. Feb 2020

«Die Ausbildung als Schreiner bietet mir für meine Zukunft viele Möglichkeiten.» 
Frezghi Betsuamlak, Schreinerpraktiker EBA (Fachrichtung Bau und Fenster), 2. Lehrjahr

13_MiniLehrFB

Steckbrief
Name: Frezghi Betsuamlak
Alter: 21 Jahre
Arbeitsort: Lyss
Hobbys: Fahrradfahren, Joggen
Ausbildungsdauer: 2 Jahre (Schreinerpraktiker EBA)
Lieblingsfach in der Schule: Sprache und Kommunikation
Mein grösster Traum: Die Abschlussprüfung als Schreinerpraktiker EBA erfolgreich bestehen und die Ausbildung zum Schreiner EFZ absolvieren und bestehen.

13_MiniLehrFB_1

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?
Schon als kleiner Junge hat mich Holz sehr fasziniert. Das Holz millimetergenau zu verarbeiten, macht mir grossen Spass.

Schildere kurz deine wichtigsten Tätigkeiten?
Ich erhalte einen Plan und schneide entsprechend das Holz mit den Maschinen zu. Nach allen nötigen Bearbeitungen verleime ich den Rahmen. Dann werden die Bänder gebohrt und das Schliessblech gefräst. Wenn alles stimmt, wird fertig geschliffen, damit ich die Oberfläche bearbeiten kann. Da wird grundiert, zwischengeschliffen und anschliessend fertig lackiert. Wenn die Farbe trocken ist, kann ich die Beschläge einbauen. Es kommt auch vor, dass ich eine alte Türe neu aufbereiten kann.
Zu meinen Arbeiten gehört auch das Montieren der Türen auf der Baustelle.

Was findest du an deiner Ausbildung gut?
Ich kann jederzeit nachfragen, wenn etwas unklar ist, und darf viele Arbeiten selbstständig ausführen. Da ich 2018/2019 bereits die Vorlehre als Schreiner absolviert habe, ist nicht alles neu für mich.
Das Arbeitsklima und der gegenseitige Respekt im Team sind toll.

Welchen Tipp kannst du Jugendlichen geben?
Eine Ausbidlung ist sehr wichtig für junge Leute. Sie sollen sich frühzeitig informieren, was sie lernen wollen.

Was sind deine Zukunftspläne?
Mein grösstes Ziel ist, die Ausbildung zum Schreinerpraktiker EBA mit einer Abschlussnote von 5+ abzuschliessen, damit ich danach die verkürzte 3-jährige Lehre als Schreiner EFZ Fachrichtung Bau und Fenster absolvieren kann.

Was sind deine Hobbys?
Ich unternehme gerne Fahrradtouren. Dabei kann ich gut abschalten und Energie tanken.
Zudem jogge ich gerne in der Natur.

Vielen Dank Frezghi Betsuamlak für das Interview.


Haben wir das Interesse an einer Berufsausbildung bei der GLB geweckt?

GLB Ausbildungsberufe entdecken

 Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

Naturparkkäserei Diemtigtal

> Mehr lesen

Der Parkettboden mit Kurven

> Mehr lesen

In drei Schritten zum perfekten Rasen — Tipps zur Rasenpflege

> Mehr lesen

Was tun bei einem Wasserschaden?

> Mehr lesen

Teilsanierung Ferienhaus in Habkern

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

Wasserenthärtungsanlage: ja oder nein?

> Mehr lesen

Förderbeiträge von mindestens CHF 10’000.– beim Ersatz Ihrer Heizung

> Mehr lesen

Solarmodul FIT 45 – effizientes Indach-Photovoltaik-System

> Mehr lesen

Regenwassernutzung im Haus

> Mehr lesen

6 Fakten über Photovoltaik

> Mehr lesen