Büroneubau: Bauherausforderungen und erfolgreiche Zusammenarbeit

Einblicke in die Bauweise des neuen Bürokomplexes, minimale Beeinträchtigungen und partnerschaftliche Zusammenarbeit erwarten Sie in unserem detaillierten Bericht.

17 min. Lesezeit
Teilen


Wir präsentieren Ihnen einen Einblick in ein besonderes Bauprojekt: einen schlichten und modernen Bürokomplex, der über einer bestehenden Waschanlage errichtet wurde. Erfahren Sie, wie wir Holz- und Stahlelemente kreativ in die Konstruktion integriert und die Waschanlage während der Bauphase minimal beeinträchtigt haben. Weiterführende Details und interessante Fakten zum Projekt sowie ein Interview mit dem Bauherrn Silvan Wüthrich finden Sie in unserem ausführlichen Projektbericht.

 

Effiziente Planung als Schlüssel zum Projekterfolg

Eine ausgezeichnete Teamarbeit im gesamten Projektverlauf sorgte für einen reibungslosen und schnellen Baufortschritt. Dank der Nutzung eines Trockenbausystems vermieden wir lange Trocknungszeiten, die bei traditionellen Methoden wie dem Einsatz eines gegossenen Unterlagbodens üblich sind. Diese effiziente Bauweise ermöglichte es, dass der Neubau bereits nach sechs Wochen bezogen werden konnte. Zu den Spezialitäten von GLB zählt die Fertigung von Bauten in Stahl-Holz-Konstruktionen, die sich auch in diesem Bürogebäude widerspiegeln. Es bietet eine angenehme, moderne und helle Arbeitsumgebung, die ideale Voraussetzungen für erfolgreiche und kreative Kundenberatungen schafft.

 

 

Die Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft war von Beginn an geprägt von Respekt, Verständnis und Dialog auf Augenhöhe. Dies schuf während des gesamten Projekts eine Atmosphäre des Vertrauens und guter Zusammenarbeit.

 

Bruno Glanzmann, Projektleiter, GLB Oberaargau

Glanzmann_Bruno_2017_sw-1

 

 

Elementbauweise mit hohem Vorfertigungsgrad
Die Entscheidung für die Elementbauweise ermöglichte eine schnellere Bauzeit des Büroneubaus, da die zuvor in der Werkhalle vorgefertigten Bauelemente auf der Baustelle umgehend montiert werden konnten. Die Elemente sowie Elektrokabel wurden auf der Baustelle nur noch zusammengekoppelt. Dieses Vorgehen reduziert die Bauzeit erheblich und ermöglicht eine schnellere Nutzung des Gebäudes.

 

Minimale Beeinträchtigung der Waschanlage

Um die Beeinträchtigung der darunterliegenden Waschanlage auf ein Minimum zu reduzieren, wurden die Elemente schnell und effizient zusammengeführt. Dies führte, zu kurzen Ausfallzeiten der Waschanlage und zu kurzen Standzeiten des Krans und Gerüstes.

 

Helle Räume mit grossen Fenstern

Die Arbeitszimmer wurden sorgfältig gestaltet und strahlen eine angenehme Arbeitsatmosphäre aus. Die Räume sind dank der lichtdurchfluteten grossen Kunststofffenster und Eingangstüre (der Firma Guggelfuss geliefert und durch die GLB fachkundig montiert) natürlich beleuchtet, was die Arbeitsbedingungen noch angenehmer machen. Dadurch entstanden helle und grosszügige Arbeitsräume. Die Integration grosser Fensterfronten bietet nicht nur eine grossartige natürliche Beleuchtung, sondern schafft auch eine offene und einladende Umgebung. Es kann zudem die Energieeffizienz verbessern, indem es die Tageslichtnutzung fördert. Die Innenwände sind aus weiss lasierter 3-Schichtplatte gefertigt. Die Verwendung von Holz im Innenraum schafft eine warme und einladende Atmosphäre.

3550_2023_142986_2216141257 (27)

Durch die GLB ausgeführten Arbeiten: Zimmerei, Elektro, Sanitärinstallationen inklusive Apparate und Plattenarbeiten, Fenster und Türen. 

 

Fassade

Die Fassade des Gebäudes besteht aus einer grau lasierten, vertikalen Holz-Verschalung aus nordischer Fichte. Dies verleiht dem Gebäude ein natürliches und ansprechendes äusseres Erscheinungsbild. Nordische Fichte ist bekannt für ihre Haltbarkeit und ihre attraktive Maserung.

 

Vertrauen und Vertrautheit

Die Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft war herausragend. Die Bauherrschaft zeigte nicht nur grosses Vertrauen in unser Team, sondern schätzte auch unsere Expertise und Erfahrung. Dies führte zu einem partnerschaftlichen Verhältnis, in dem Ideen und Lösungen auf Augenhöhe diskutiert und umgesetzt wurden. Die Bauherrschaft konnte sich darauf verlassen, dass wir ihre Interessen stets im Blick behielten.

 

Fazit

Abschliessend überzeugt das Projekt nicht nur durch seine architektonische Leistung, sondern auch durch die erfolgreiche Schaffung einer hellen und angenehmen Arbeitsumgebung. Das Projekt wurde termingerecht und innerhalb des Budgets abgeschlossen.

 

3550_2023_142986_2216141257 (31)Bauherr im Interview

Wir haben den Bauherrn Silvan Wüthrich (Inhaber von T + B Treuhand & Bauleistungen GmbH aus Aarwangen) zum Interview getroffen. 

 

Wie hast du die Bauzeit erlebt?

Die Bauzeit habe ich sehr gut erlebt. Die Bauleitung habe ich selber geführt, die Zusammenarbeit mit Projektleiter Bruno Glanzmann verlief sehr professionell, angenehm, respektvoll, ruhig und überlegt. Dank des hohen Vorfertigungsgrades der Elemente, der guten Planung und Vorbereitung hat alles gut funktioniert.

 

Warum hast du dich für die Zusammenarbeit mit der GLB entschieden?

Ich habe mich für die Zusammenarbeit mit der GLB entschieden, weil ich 2016 bei der GLB als Projektleiter gearbeitet habe. Ich kenne die Leute und weiss über das grosse Knowhow, welches die GLB Mitarbeitenden haben. Die Schnittstellen mit externen Unternehmen, hat jederzeit einwandfrei funktioniert, da sich die Mitarbeitenden von vorangehenden Baustellen kannten. Ich arbeite, wenn immer möglich, mit denselben Partnern zusammen, das funktioniert hervorragend. Ausserdem hat die GLB im Stahl-Holzkonstruktionen-Bereich eine sehr hohe Expertise.

 

Was macht die GLB für dich aus?

Sämtliche Mitarbeitende sind motiviert, die Vorschriften betreffend Arbeitssicherheit werden eingehalten, die Baustelle wird sauber hinterlassen und die Regeln werden eingehalten. Das ist für mich extrem wichtig und sehr angenehm.

 

Welches war dein Baustellenhighlight?

Es war wichtig für mich, dass die Bauphase sehr schnell und reibungslos funktioniert hat. Wir wollten schnell bauen, damit der Betrieb der Waschanlage möglichst nicht eingeschränkt oder gestört wurde. Innerhalb von rund 30 Tagen war ein Grossteil geschafft. So schnell in die neuen, grosszügigen und hellen Büroräumlichkeiten einzuziehen war für mich ebenfalls ein Höhepunkt.

 

Was war dir besonders wichtig?

Nebst der kurzen Bauphase hatte das Thema Arbeitssicherheit für mich höchste Priorität. Nicht nur für die Arbeitenden auf der Baustelle, sondern auch für Drittpersonen bei der darunterliegenden Waschanlage musste eine sichere Umgebung geschaffen werden. Die Mitarbeitenden der GLB haben sich stets an die Regeln und Vorschriften gehalten.

 

Silvan Wüthrich, Bauherr und Inhaber der T+B Treuhand & Bauleistungen GmbH, Aarwangen

 

«Die Baustelle hat sich durch die beeindruckende Schnelligkeit ausgezeichnet. Trotz der kurzen Bauzeit war jede Phase des Projekts sorgfältig durchdacht und umgesetzt.»

U-2316-142986-2216141257-Original-(Portrait-rund)